Unsere Philosophie

K. u. K. und das 21. Jhdt.

Wenn eine 700-jährige habsburgische Geschichte mit fürstlicher Eleganz und kunstvollen Zirben-Vertäfelungen auf einzigartiges Design und individuelle Architektur von heute trifft, wird es interessant. Denn gute Qualität spürt man immer, egal ob sie im 17. Jhdt. oder im Jahr 2018 entstanden ist.

Das Lebensgefühl von 2018 mit dem Flair von 1280

Statt sentimental zurückzublicken, schauen wir mit der Erweiterung des Jagdschloss Kühtai nach vorne. Dynamisch verbinden wir die wertvolle Geschichte mit dem Lebensgefühl des 21. Jhdts. Ästhetisch, stilistisch und gastronomisch. Inmitten des spätgotischen Jagdschloss-Ambientes fühlen Sie den freien Atem und den offenen Geist von heute.

Die Geschichte in Zukunft erlebbar machen

Diese Kunst der geschmackvollen Verbindung von damals und heute ist eine Aufgabe, der wir uns verpflichtet haben und die wir pflegen – mit jedem neuen Hotelzimmer, mit jeder neuen Ferienwohnung, mit jeder Revitalisierung des alten Bestandes im Jagdschloss Resort. Und natürlich auch im Kontakt mit unseren Gästen, die das Jagdschloss Resort im Kühtai jeweils neu und individuell entdecken und mit ihrem Aufenthalt mitgestalten.

mehr zu unseren Zimmern

So manifestiert sich unsere Philosophie

Der einzigartige Stil des Jagdschloss Resorts im Kühtai

Hier findet jeder das persönliche Lieblingszimmer oder Ferien-Appartement! Tauchen Sie tief ein in die habsburgische Geschichte oder erfreuen Sie sich an der reizvollen Verbindung von Vergangenheit und Gegenwart: Für Gäste, die in derselben Umgebung aufwachen wollen wie Leopold V. und Claudia von Medici anno 1670, wurden die Fürstenzimmer im Jagdschloss im authentischen, spätgotischen Stil belassen. Mit Zirbenvertäfelung und Mobiliar aus dem alten Bestand. Wer allerdings zum leopoldinischen Flair eine frische Brise von heute spüren möchte, dem empfehlen wir die Grafenzimmer mit golden bemalten Lustern und zeitgemäß großflächigen Habsburger-Porträts oder die individuellen Sissizimmer unter dem Dach .

zu den Grafenzimmern

Erfrischend neu – die Ferienwohnungen im 3-Seenhaus

Für diejenigen, die neue alpine Architektur lieben, ist das 3-Seenhaus genau die richtige Unterkunft. Unser innovatives Holzhaus, gänzlich aus Fichte und Lärche gebaut, liegt direkt am 3- Seenlift, Ihrem Einstieg in die Tiroler Bergwelt. Die 3-Seenhaus-Apartments überzeugen mit großzügigen Raumaufteilungen und kreativen, überraschenden Lösungen, die Individualität und Wärme zugleich ausstrahlen.

Apartments 3-Seenhaus

Die hohe Kunst, Sport zu betreiben: auf 2.000 m

Schon Hedwig wünschte sich, die Tiroler Berge auf Skiern erkunden zu können. Die Enkelin Kaiser Franz Josefs hat das Skigebiet entwickelt – inzwischen ist das schneesichere Kühtai ein Geheimtipp für heimische Skifahrer und Wintersportler und einer der angesagtesten Skitouren-Hotspots in den Ostalpen. Und wenn man den Skitag in der alten, vertäfelten Fürstenstube im Jagdschloss Kühtai ausklingen lässt, spürt man: Hier ist die Verbindung zwischen Geschichte und Sport lebendig.

Kühtai im Winter

Die alten Mauern des Jagdschlosses Kühtai erzählen

Es gab uns schon im 13. Jahrhundert
als höchstgelegenen Almhof mit Landwirtschaft.

Es gab uns im 15. Jahrhundert
als Ansitz für die Gamsjagd von Kaiser Maximilian.

Es gab uns im 17. Jahrhundert
als Jagdschloss für Erzherzog Leopold V. und seine Gattin, Claudia von Medici.

Es gab uns unter Kaiser Franz Josef
als Ausgangspunkt für seine Murmeltierjagd.

Es gab uns 1917
als Hochzeitgeschenk von Valerie an Hedwig, die Enkelin von Kaiserin Sissi, die im Jahr 1917 den Grafen Bernhard zu Stolberg-Stolberg heiratete.

Es gab uns in den 50er Jahren
als Wiege des Skisports. Als Hedwig das Skigebiet Kühtai gegründet und das Jagdschloss zum Schlosshotel umgebaut hat.

Es gibt uns heute
als ein Haus mit langer Tradition und spannender Geschichte und als Hotel, in dem man gutes Essen liebt, guten Wein und Musik genießt.

Es gibt uns heute
als Haus, in dem die Freude und Lust am Leben spürbar ist.

Jagdschloss Kühtai