Wandertipp: Die Knappenwegtour zum Knappenhaus

Diese ca. 4 stündige Wanderung auf dem Knappenweg startet quasi vor der Haustür des 3-Seenhauses an der Talstation der 3-Seen-Bahn in Kühtai.

 

Auf ca. 2.000 Metern durchwandern Sie einfach richtig tolle Landschaften. Und es gibt Interessantes zu entdecken. Wie beispielsweise das Bergbaumuseum im Knappenhaus. Das Knappenhaus selbst ist sehenswert, denn es ist im Stil des 17. Jahrhunderts gebaut. Aber auch Gämsen und Murmeltiere werden Ihren Weg begleiten. Vor gut 300 Jahren schürften hier ca. 400 Knappen nach Kupferkies, Bleiglanz und Pyrit.

  1. Vom Parkplatz starten Sie in den Kaiser-Franz-Josefs-Weg und gehen rechts am Ufer des Speichersees Längental vorbei.
  2. Weiter geht es in Richtung Untere Issalm und von dort zur Oberen Issalm.
  3. Jetzt der Abstecher zum Knappenhaus und dem Puchersee und dann zurück auf den Weg und Richtung Mittergrathütte, die leider aktuell nicht bewirtschaftet ist.
  4. Der Rückweg führt am anderen Ufer des Längental-Stausees vorbei und vorbei an der Dortmunder Hütte gelangen Sie zurück zum 3-Seenhaus. Natürlich lohnt sich auch eine Einkehr in der Dortmunder Hütte. Die neue Sonnenterasse und heimische Spezialitäten laden dazu ein.

 

Mit Einkehr haben Sie so wunderschöne 5 Stunden aktiv in der frischen Luft verbracht. Die Wanderung ist einfach.

Hier geht es zu weiteren Touren auf dem Knappenweg.

 

Weitere Wandertipps im Kühtai

Trail Running in Kühtai

Rein in die Laufschuhe Innsbruck und Kühtai bieten die perfekte Infrastruktur für Trail-running – auf mehr als 110 Kilometern ganz nah an der Stadt, aber…
weiterlesen

Drei-Seen-Wanderung Kühtai

Die 3-Seen-Wanderung rund um Kühtai dauert 3 Stunden. Die Appartements in Kühtai im 3-Seenhaus sind der perfekte Ausgangspunkt.
weiterlesen

Wandertipp: Die Knappenwegtour zum Knappenhaus

Kühtai ist ein Wanderparadies. Die Knapppentour!
weiterlesen

Wandertipp: Eine gemütliche Dorfrunde in Kühtai

Wandertipp: Die Dorfrunde Kühtai. Rundwanderweg ca. 1 Stunde.
weiterlesen

Rundwanderweg Kühtai

Die Tour zum Faltegartenköpfl auf 2.184 m in den Stubaier Alpen, ausgehend von Sattele, darf man als kleinen Geheimtipp ansehen
weiterlesen

Jetzt kommentieren: